Solltest Du trainieren, wenn Du krank bist?

Trainingshinweise / Kommentare 0
WEIDER Vitamine

Trainierst Du in einem öffentlichen Gym, indem Du Kontakt zu anderen Menschen hast? Dann lautet die Antwort ganz klar NEIN.

Niemand hat Lust sich anzustecken und dann nicht trainieren zu können, also sei ein fairer Sportler und bleib bei Krankheitsanzeichen lieber daheim. Wenn Du jedoch über ein Homegym verfügst, sieht die Sache wiederum etwas anders aus.

Zuerst sei Dir angeraten, auf Deinen Körper zu hören. Niemand außer Dir selbst kann wirklich beurteilen, ob ein Training sinnvoll ist, oder nicht!

Bei milden Symptomen, wie beispielsweise leichten Kopfschmerzen oder einer laufenden Nase, kannst Du dich durchaus ein bisschen bewegen und Deinen Körper durchbluten.

Eine Studie von Thomas Weider und Kollegen aus dem Jahre 1998 zeigt beispielsweise, dass Training mit moderater Intensität den Krankheitsverlauf bei einer Rhinovireninfektion der oberen Atemwege weder verschlimmert, noch die Krankheitsdauer verlängert.

Sind Deine unteren Atemwege betroffen, oder hast Du sogar Fieber, solltest Du Deinem Körper lieber etwas Ruhe gönnen und Dich auf Deine Genesung konzentrieren. Hierfür ist es unter anderem wichtig, viel zu schlafen und Deinen Körper mit allen wichtigen Mikronährstoffen zu versorgen.

Achte auch hier insbesondere auf eine ausreichende Zink-Aufnahme. Eine hohe Zink-Aufnahme kann gegebenenfalls sogar die Erkältungsdauer verkürzen, wie eine 2011 veröffentlichte Studie des finnischen Wissenschaftlers Harri Hemiliä zeigen konnte!

Neben unseren Strong Zinc Kapseln, stellt unser Multivitamin Complete die Grundversorgung mit Mikronährstoffen sicher. Für die kalte Jahreszeit empfehlen wir Dir unsere Immune Advanced Kapseln mit Holunderbeerextrakt und Echinacea.

Quellen: Weidner et al. (1998): The effect of exercise training on the severity and duration of a viral upper respiratory illness. Medicine & Science in Sports & Exercise, Volume 30 - Issue 11 - p 1578-1583 H. Hemiliä (2011): Zinc Lozenges May Shorten the Duration of Colds: A Systematic Review. The Open Respiratory Medicine Journal, Volume 5, 51-58, DOI: 10.2174/1874306401105010051